Die Holy-Orgel

 

Orgel

In der Dornumer St.Bartholomäus-Kirche steht die größte noch erhaltene Orgel des ostfriesischen Orgelbauers Gerhard-von-Holy. Sie ist zugleich die zweitgrößte historische Orgel Ostfrieslands.

1710/11 wurde sie gebaut und noch während der Bauzeit von der Südseite der Kirche an die Westseite verlegt sowie um ein Brustwerk und ein selbständiges Pedal erweitert.

Sechs Register (= Pfeifenreihen) stammen noch aus der Vorgängerorgel, die der Überlieferung nach um 1530 aus der Klosterkirche zu Marienkamp bei Esens nach Dornum gekommen war.

1883/84 gingen im Zuge einer Anpassung an den Zeitgeschmack sieben Originalregister und die originalen Klaviaturen und Registerzüge verloren. Weitere drei Register fielen 1917 der Ablieferung der Prospektpfeifen für die Kriegsrüstung zum Opfer.

Ein erster Ersatz wurde 1932 und 1935/37 geschaffen. Nach Bau- und Heizungsschäden in den 60er Jahren verfiel die Orgel mehr und mehr, bis es schließlich 1997/98 zur umfassenden Restaurierung durch die Orgelbauwerkstatt Jürgen Ahrend (Leer-Loga) kam. Das mittlerweile als nationales Denkmal anerkannte Kunstwerk bekam dadurch seine alte Klangpracht zurück!

Erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte dieses einmaligen Instrumentes auf den weiteren Seiten!